Genehmigungsmanagement_Umweltvertraeglichkeitspruefung-Banner

Was ist 5S & wie funktioniert die 5S Methode im Lean Management?

Die 5S Methode zur Verbesserung der Arbeitsplatzorganisation ist die wichtigste Basis-Methode von Lean Management. Mit der 5S-Methode können Sie Effizienz, Qualität, Ordnung und Sauberkeit sowie Sicherheit gleichzeitig verbessern. Übersetzt aus dem japanischen, wo die 5S Seiri, Seito, Seiso, Seiketsu und Shitsuke bedeuten, stehen die 5S für….

1. Sortieren – Seiri
2. Setzen und anordnen – Seiton
3. Sauberkeit – Seiso
4. Standardisierung – Seiketsu
5. Selbstdisziplin – Shitsuke

Die Absichten der 5 S Methode sind unter anderem nur die Gegenstände am Arbeitsplatz zu haben, die man wirklich braucht. Dabei gibt genau einen Platz für jedes Arbeitsmittel Die Abläufe am Arbeitsplatz sind standardisiert und jeder bringt die Disziplin auf, den Zustand zu erhalten und zu verbessern.

Katalog: Download


Welche Vorteile bietet uns die 5 S Methode?

Durch Anwendung von 5S im Büro oder am Arbeitsplatz profitieren Sie von verschiedenen Vorteilen. Sie schaffen bspw. Ordnung und halten Ihren Arbeitsplatz sauber. Hierzu zählen bspw:

  • Verschwendungen werden erkannt und können eliminiert werden.
  • Ein ergonomischer und sicherer Arbeitsplatz wird geschaffen & erfordert kürzere Einarbeitungszeiten
  • 5 S erhöht die Produktivität, verringert Störungen und  Mitarbeiter fühlen sich wohl am Arbeitsplatz.
  • Vorbereitungs- sowie Rüstzeiten werden verringert & die technische Verfügbarkeit von Maschinen wird erhöht.
  • Die Qualität wird erhöht, Reklamationen werden verringert; das Vertrauen des Kunden wird erhöht.
  • Flächen werden besser genutzt & ein ordentliches Unternehmen ist jederzeit vorzeigbar für den Kunden.
  • Erfolge werden visualisiert und verbessern das Gemeinschaftsgefühl.

Was sind die Ziele von 5S am Arbeitsplatz?

Die Hauptziele der 5S Methode sind eine Verbesserung der Ordnung und Sauberkeit, der Qualität, Ergonomie am Arbeitsplatz, Effizienz, Wirtschaftlichkeit sowie der Arbeitssicherheit. Damit ist das Lean Management ein tiefgehenderer Ansatz als das „normale“ Qualitätsmanagement. Ziel ist es, Arbeitsplätze zu schaffen, an denen Produkte in bester Qualität, in kürzester Zeit und mit höchster Sicherheit hergestellt werden! Die 5S verfolgen auch eine gewisse Vision. Diese Vision der 5S-Methode im Lean Management kommt besonders bei den folgenden Forderungen zum Ausdruck:

  • Was wir nicht gebrauchen, kommt weg
  • Ein makellos sauberer Arbeitsplatz
  • Abfall ist klar erkennbar
  • Papierkram wurde auf ein Mindestmaß beschränkt
  • Informationen können schnell und leicht abgerufen werden
  • Routineabläufe sind leicht verständlich sowie visuell nachvollziehbar
  • Abweichungen vom Standard sind auf den 1. Blick zu erkennen
  • Der Arbeitsplatz ist angenehm und wirkt stimulierend

Unser Tipp
Gratis E-Learning: Absolvieren Sie den gratis E-Learning Kurs Erstellung einer Arbeitsanweisung, um zu lernen wie Sie Arbeitsanweisungen erfolgreich erstellen und in Ihrem Unternehmen zur Anwendung bringen.


Und was sind mögliche Erfolgsfaktoren?

Bei der erfolgreichen Umsetzung der 5S Lean Management Methode gibt es einige Faktoren, welche man beachten sollte. Beachtet man diese Faktoren stellt sich anschließend der volle Erfolg der Methode besser und schneller ein.

  • Geschwindigkeit: Bei zu zögerlichem Vorgehen – Rückfall in Ist-Zustand.
  • Einzelne Bereiche als Pilot vollständig fertigstellen, dann Rollout.
  • Kapazitätsbedarf für Sortieren (1) und Setzen (2) nicht unterschätzen!
  • Vorbereitung durch „5S-Koordinator“: Abfallbehälter, Beschriftungsgerät, etc.
  • Auditierung durch Vorgesetzte oder Bereichsfremde.
  • Mitarbeit der Vorgesetzten (Vorbildfunktion).
  • Vorgehen (Sortieren, Kennzeichnen, Audits, …) sind verbindlich, aber Mitarbeiter bestimmen Ort und Kennzeichnung der Gegenstände selbst.

Der Arbeitsplatz und die Vorgehensweise am 5S Arbeitsplatz

Was ist die 5S Methode im Lean Management und wie funktioniert 5S am ArbeitplatzEin typischer Arbeitsplatz nach der 5S-Methode vertritt folgende These:

Alles bekommt einen Platz – alles ist an seinem Platz.

Wenn alles an seinem Platz ist, muss man nicht lange suchen und es bleibt mehr Zeit für die eigentliche Arbeit und die Kundenbetreuung. Mit anderen Worten: Sie reduzieren dadurch die unproduktive Zeit. An einem Arbeitsplatz nach 5 S Methode sind alle Gegenstände so zu organisieren, dass sich ihre Funktion und der Aufbewahrungsort intuitiv erkennen lassen. Ferner sind nach der 5S Methode alle Gegenstände so zu organisieren, dass sie sich leicht finden lassen, schnell zur Hand sind und auch wieder schnell aufgeräumt sind.

An einem Arbeitsplatz nach der 5S-Methode gibt es farbliche Kennzeichnung von Ausrüstung und dem jeweiligen Aufbewahrungsort für ein einfaches Wiederfinden und schnellere Einsatzbereitschaft. Nach 5S ist zudem festgelegt, wie der Aufbewahrungsort der Ausrüstung und des Materials sowie die Gänge gekennzeichnet werden müssen.

Folgende Fragen und Merkmale müssen bei dieser Überlegung bedacht werden:

  • Wie viele gehören hier her?
  • Fehlt etwas?
  • Jeden beweglichen Gegenstand, der im Bereich verbleibt, kennzeichnen.
  • Wo befindet er sich, wenn wir ihn nicht benötigen?
  • Wo ist er, wenn er gebraucht wird?
  • Wie erfolgt die Lagerung von Gegenständen?
  • Leicht sowie schnell zu finden & einsatzbereit sein.
  • Entfernung entsprechend der Häufigkeit des Gebrauchs festlegen.

Wie kann man mit der 5S Methode Standards schaffen?

Wichtig bei der Umsetzung der 5S Lean Methode ist die Standardisierung. Es ist deshalb wichtig Arbeitsstandards zu erarbeiten, um die ersten 3S zur Regel zu machen.

I. Lege für die Einhaltung der ersten 3S Verantwortliche fest

  • Visualisiere auf einem Bereichsbrett wer, wann, welche Aufgaben zu erledigen hat.

II. Implementiere die Methode in die tägliche Arbeit:

  • Mache durch Markierungen, Schilder, etc. 5S zu einem Bestandteil der täglichen Arbeit.

III. Führe 5S Audits durch:

  • Erstelle Audit-Checklisten zur Bewertung, ob in den einzelnen Bereichen die 5S eingehalten werden.

IV. Versuche Abweichungen von 5S von Anfang an unmöglich zu machen:

  • Teile, die nicht zu einem Arbeitsplatz gehören oder die Sie dort nicht benötigen, dürfen nicht auf diesen gelangen.
  • Lasse Teile immer erst dann an einen Arbeitsplatz anliefern, wenn man sie benötigt = Prinzip „Just in time“.
  • Verbinde Arbeitsschritte mit benötigten Werkzeugen oder Teilen, so dass diese einem festen Platz zugeordnet sind.
  • Stelle fest, wodurch Dreck oder Schmutz entsteht und beseitige anschließend die Ursache.
  • Baue Vorrichtungen, sodass sich Schmutz oder Späne nicht im gesamten Arbeitsbereich verteilen.
  • Frage 5x „Warum“, um die Ursache eines Problems zu hinterfragen und anschließend „Wie“, um eine Lösung zu finden.

Ihre Ansprechpartnerin rund um das Thema Lean Management

Sie haben Fragen oder wünschen ein Angebot, z.B. für eine individuelle Inhouse Schulung oder Beratung? Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Kati Brehmer
Telefon: 07231.922391-0
E-Mail: kbrehmer@vorest-ag.de


Selbstdisziplin als einer der 5S Methoden

Selbstdisziplin ist wesentlich bei der 5S Methode. Aber warum eigentlich Selbstdisziplin? Weil Standards nur dann sinnvoll sind, wenn sie eingehalten, zur Gewohnheit und immer weiter verbessert werden. Es gilt, die 5S-Methode nicht als Modeerscheinung zu verstehen, sondern als Motto der täglichen Arbeit.

Schlagwörter:
Entwickeln Sie die wichtigste Schlagwörter gemeinsam mit den Mitarbeitern.

Poster:
Machen Sie Schlagwörter, Aktivitäten sowie Ergebnisse für alle sichtbar.

Fotos und Ergebnisberichte:
Machen Sie „vorher/nachher Fotos“ und dokumentieren Sie die Ergebnisse.

Mit Selbstdisziplin zu mehr Sicherheit!

5S dient nicht nur dazu Kosten der Produktion zu senken sondern auch um die Sicherheit im Betrieb und am Arbeitsplatz zu erhöhen und somit die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu erhöhen. Somit können Sie mit der Methode auch Verletzungen der Mitarbeiter vorbeugen. Bei der Gestaltung sicherer Arbeitsplätze ist 5S anzuwenden, um auf potenzielle Gefahren aufmerksam zu machen, bevor sich diese eingeschlichen haben. Verletzungen und wiederkehrende Belastungen können verursacht oder verschlimmert werden durch:

  • Ausrutschen
  • Sperrige (schwer handhabbare) Gegenstände
  • Höhere Anordnung von Gegenständen
  • Kraftanstrengungen oder mechanischen Druck
  • Harte sowie scharfe Kanten
  • Vibrationen oder aber langes in ungünstiger Haltung Arbeiten

Unser Tipp
Ausbildung: Mit der Ausbildung Lean Experte lernen Sie wie Sie verschwendungsfrei, bestandsarm und in kürzester Zeit das produzieren was der Kunde zu genau diesem Zeitpunkt tatsächlich genötigt.


5S Methode zur effiziente Nutzung der Standflächen und ausgewiesenen Lagerflächen

Eine effiziente Nutzung der Standflächen und ausgewiesenen Lagerflächen gewährleistet, dass alles gut sichtbar und leicht zu finden ist. Abfall wird durch verbessertes Handling und verbesserte Lagerung reduziert. Teile gehen in dem System nicht verloren, da die Aufbewahrungsorte festgelegt sind. Somit reduzieren Sie Engpässe und erleichtern den Fluss der Teile durch die Produktionsstätte. Bessere Verfahren der Materiallagerung reduzieren die Lagerkosten, da überflüssige Teile entfernt und die Kontrolle und Übersichtlichkeit des Lagers verbessert werden.

Verkürzung der Einrichtungszeit mithilfe der 5S Methode

Wenn man mit der 5S Methode sicherstellt, dass die erforderlichen Werkzeuge nahe der Stelle aufbewahrt werden, an der sie gebraucht werden, gewährleistet man dadurch kurze Wege und das Hin- und Herlaufen wird reduziert. Durch die korrekte Aufbewahrung von Werkzeugen, Spannvorrichtungen sowie Materialien, sind diese leicht zugänglich. Dadurch entfallen dank 5 S ebenfalls Wartezeiten.

Ihre Lean Management Ausbildung

Alle Ausbildungsinfos zum direkten Download

Sie möchten sich im Bereich Lean Management ausbilden?
Wir haben zahlreiche Schulungen in unserem Ausbildungsprogramm – bspw. in den Bereichen Qualitätsmanagement, Automotive, Energie, Umwelt und viele mehr! Schauen Sie sich in unserem PDF-Katalog um und suchen Sie den für Sie passenden Fachbereich aus!

Dabei haben Sie bereits heute bei vielen Schulungen die Wahl zwischen: Präsenzschulung, E-Learning oder Hybrid Lehrgang!


Popup-Banner-Katalog